Autoradio

Mein Original Werks-Radio im Auto habe ich durch etwas Neues ersetzt. Eigentlich war das eingebaute Radio nicht so schlecht, MP3 Wiedergabe, CD Wechsler, Navigation. Allerdings eben doch mit einigen Nachteilen:

  • Für die Navigation musste die passende CD im Laufwerk liegen, zumindest wenn eine dynamische Routenführung (sprich Stauumfahrung) gehen sollte
  • Damit war das Abspielen von MP3 im Radio auch nicht so toll wegen der ständigen Wechselei
  • Der CD Wechsler las zwar MP3-CDs, aber am Radio kam dann nur noch eine Titelnummer an, d.h. alle Titel der CD wurden unabhängig von der Ordnerstruktur einfach durchnummeriert. Das Auswählen einen „Ordners“ (Merken der Titelnummer des Titels) war dann auch nicht so einfach, weil das Radio zwar alle Titel abspielen konnte, aber die Anzeige nur von modulo 100 hinbekommen hat, also bei Titelnummern die erste Stelle weggeworfen hat
  • Navigation ohne Kartenansicht, nur mit Ansage der Richtung und Anzeige von Pfeilen, war auch nicht mehr ganz Stand der Technik
  • Nebenbei meinte bei längeren Strecken das Ding ab und zu mal, die Navi-Funktion ganz einstellen zu müssen, was irgendwo in der Innenstadt blöd ist, vor allem, weil das Radio zu „Neustart“ erstmal 5 Minuten Stromlos (Zündung aus) sein musste

Mein neues Radio (so viele gibts leider nicht im Doppel-DIN Format) ist dann ein Pioneer geworden. Bis auf die etwas lange Wartezeit nach Einschalten der Zündung bis das bereit ist (ist halt Windows) ein schickes Gerät, was die ganzen Probleme von oben nicht hat. Die Karten liegen intern im Flash, die Bedienung ist intuitiv per Touchscreen (wenn auch an einigen Stellen nicht ins deutsche übersetzt sondern englisch), MP3s spielt es nicht nur von CD, sondern auch von SD-Karte oder USB-Stick und die Navigation ist sehr nett gestaltet, inkl. Spurassistent und Text-To-Speech (also Ansage der Straßennamen). „Richtig“ abgestürzt ist es bis jetzt auch noch nicht, allerdings ist die Quellenauswahl beim Einschalten wohl eher Glückssache, das soll wohl immer die letzte gehörte Quelle abspielen, nur neigt das dazu, das eher zufällig zwischen USB / SD / Radio auszuwählen, wobei meist SD gewinnt. Freisprechen per Bluetooth funktioniert sehr gut, dazu lädt es das Telefonbuch aus dem Handy. Leider jede Nummer als ein Eintrag, wenn im Handy mehrere Nummern zu einer Person gespeichert sind, und leider nur Name+Nummer, obwohl es sich anbieten würde, eine im Handy gespeicherte Adresse gleich als Navi-Ziel benutzen zu können.

Dieser Beitrag wurde unter ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.