Radiowecker die 2.

Hier hatte ich ja schonmal etwas zu dem Minisystem geschrieben. Die Story ging wie folgt weiter: Nach ca. 8 Wochen erhielt ich die Auskunft, das die Schneider Anlage nicht reparabel sei und das Geld zurück. Davon habe ich dann (mit einem kleinen Aufpreis) eine Anlage von Sharp gekauft.

Die hielt aber leider auch nur 3 Wochen, danach tat diese so, also würde man den „schnellen Vorlauf“ ständig gedrückt halten (allerdings das nicht immer), d.h. eine Wiedergabe war nicht mehr möglich.

Die Reperatur im „Saubillig“-Markt ging diesmal schneller, nach 2 Wochen hatte ich das Gerät mit der Beschreibung „kein Fehler festgestellt“ wieder zurück. Naja, es kam, wie es kommen musste, direkt nach dem Anschließen an den Strom trat auch bei mir der Fehler nicht mehr auf, allerdings war am nächsten Tag der Fehler wieder da 🙁

Diesmal schnell mit der Digitalkamera ein Beweisvideo gemacht, das Ding eingepackt, eine DIN A4 Seite Fehlerbeschreibung geschrieben und wieder zum Markt. Dort ließ sich der Servicemensch erst durch Vorführung des Videos überreden, das Ding samt Fehlerbeschreibung nochmal einzuschicken… immerhin, da gab es dann nach 2 Wochen Wartezeit die Auskunft, das ein Ersatzteil bestellt werden müsste und es deshalb länger dauert, also wurde wohl doch etwas gefunden. Diese Auskunft gab es aber auch noch 5 Wochen später, allerdings bot mir dann der Servicemensch an, das Geld zu erstatten, was ich angenommen habe.

Jetzt habe ich also Minisystem Nr. 3, diesmal ein Panasonic SC-PM45, wieder einen kleinen Aufpreis bezahlt, dafür gibts neben CD, Radio und USB auch ein Kassettenlaufwerk. Bis jetzt geht es noch 😉

Aufgrund des Ganzen werde ich wohl so schnell nichts wieder dort kaufen, „Saubillig“ kann manchmal ganz schön nervig sein…

Dieser Beitrag wurde unter ohne Kategorie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.