…Stadtfest

Nun ist es vorbei, das 16. Stadtfest in Zella-Mehlis. Zuerst die gute Nachricht: Allen Befürchtungen zum Trotz war das Wetter recht annehmbar, die Regenschauer kamen nur in den Nachmittagsstunden, zum Abendprogramm war es trocken.

Dieses Jahr war leider im Vergleich zu den vorjährigen Stadtfesten nicht ganz so viel los. Durch die Bauarbeiten im Hof des Bürgerhauses gab es leider kein Bühne für Nachwuchsbands, was mir sehr gefehlt hat, da dort immer sehr gute Musik gespielt wurde, und man noch eine Alternative zum Programm auf der Hauptbühne hatte.

Am Freitagabend spielten auf der Hauptbühne [„Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n“](http://www.knutschbaer.de) eine bunte Mischung aus Schlagern, Pop und Rockmusik, typische Partymusik. Die Stimmung war sehr gut, das Bier (dieses Jahr nur 2 € / 0.4 l) hat geschmeckt und es gab genug Stände, die die gastronomische Versorgung übernommen haben (von Bratwurst/Brätel üder Pilzpfanne, Wildschwein und Langos bis zum Döner).

Samstagabend spielte dann [„No Saints – the Robbie Williams Show“](http://www.nosaints.de) , die eine fantastische Show ablieferten. Allerdings wäre mir hier eine Alternative willkommen gewesen, da ich diese Musikrichtung gar nicht mag…
Danach spielten dann [„Superboch … und das sinkende Raumschiff“](http://www.superboch.de/) , was mich aber zum Verlassen der Veranstaltung animierte, da diese Gruppe alte Schlager gespielt hat, nur viel zu schnell und auf Rock getrimmt, nicht wirklich mein Fall.

Am Sonntag war ich dann zum Markt nachmittags in der Stadt, das hätte ich mir allerdings sparen können. Es waren nur sehr wenige Händler gekommen, und leider war bei dem beschränkten Warenangebot nichts dabei, was ich hätte gebrauchen können. Am Abend war dann das Abschlusskonzert mit der [„ultimativen Grönemeyer Covershow“](http://www.wmp-musik.de/bww.html). Das war nach meinem Geschmack die beste Show wärend des Stadtfestes. Es erklangen viele bekannte Songs wie „Mensch“, „Männer“ oder „Alkohol“. Leider war diese Show viel zu schnell vorbei…

Was es sonst noch gab:

* Ein Festzelt des Karnevalvereins mit eigenem Programm, leider war es immer sehr voll und auch sehr heiss im Zelt, so dass ich es da nicht allzu lang ausgehalten habe
* ein großes Karusell und einige kleinere Buden (Schießbude, Ballwerfen & Co)
* einige kleine Verkaufsstände von Firmen aus der Region, welche aber leider viel zu früh geschlossen hatten
* viel Polizei, vor allem am Freitag und Samstagabend

Dieser Beitrag wurde unter Lokal, Zella-Mehlis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.